Tyler Czarnecki hat von seinen Eltern ein Mietshaus geerbt, und mit ihm Dauergäste der ganz besonderen Art: Zwei uralte babylonische Dämonen, die die Eltern – Teufelsanbeter – einst beschworen haben und nicht mehr loswurden. Jetzt ist es Tylers Aufgabe, Mieter zu finden, die die Dämonen verspeisen können – und diese lange genug am Leben zu erhalten, damit sie ihre Miete noch zahlen können, bevor sie zu Dämonenfutter werden.

Dummerweise ist es auch der Polizei nicht entgangen, dass ausgerechnet die Mieter dieses Hauses immer spurlos verschwinden, und nach dem jüngsten Fall sind zwei Cops fest entschlossen, Tyler diesmal endlich als kannibalischen Serienmörder zu entlarven. Dann zieht auch noch die junge Donna in dem Haus ein, auf der Flucht und verzweifelt auf der Suche nach einer Unterkunft. Und Tyler steht nun vor der Frage, wie er sie davor bewahren kann, Dämonenfutter zu werden …

Kultige Independent Horror Komödie mit viel schwarzem Humor und rotem Ketchup!

“Angeblich gerade einmal 30.000 Dollar in der Herstellung kostete diese gut gelaunte Horrorkomödie, und für solche Verhältnisse sieht das Ergebnis beeindruckend aus. Haupt- und Nebendarsteller sind mit Engagement bei der Sache, niemand wirkt wie ein Laiendarsteller, und die zahlreichen Spezialeffekte halten bescheidenes TV-Fantasy-Niveau. Die Story macht Spaß und hält den geneigten Zuschauer bis zum Schluss bei der Stange, auch wenn man sich den zähen Nebenstrang mit Tylers Polizistenschwester hätte sparen können. Fast Food für Funsplatter-Vielseher. “- Video.de

“Die Geschichte ist locker erzählt und bietet eine Menge Unterhaltung und Spaß. Die Trash-Produktion kam scheinbar mit wenig Budget aus, bietet aber einen guten Mix aus “Horror” und Komödie. Die Handlung reißt den Zuschauer nicht unbedingt um, … aber bis zum Ende bleibt es spannend und das ist für einen Film aus diesem Genre ausschlaggebend. Die Spezialeffekte sind recht sauber eingesetzt für diese Preisklasse. Im Prinzip lebt der Film jedoch von der guten deutschen Synchronisation, welche mit viel Humor und jeder Menge schrägen Dialogen zu überzeugen weiß. … Insgesamt ist “The Landlord – Miet The Dead” eine gelungene Produktion. Für Freunde des Genres: zugreifen!” – Media-Mania.de

“Ein Genus jenseits der Filmkonservenindustrie.” – Amazon.de Kundenreview

Ausgezeichnet mit dem:

Special Prize – Dark Carnival Film Festival
Delta Award Nominee – Festival of Fantastic Films
(Best Amateur Film)
Best Actress Nominee Dark – Carnival Film Festival
(Michelle Courvais)
Official Selection: Horror Hound Film Festival, Crypticon Minneapolis, Fright Night Film Festival, 28 Hours Later Film Festival, Zombie Con X, Madison Horror Film Festival, Con-Tamination, ValleyCon, Dark Xmas

FSK: 18 (Altersnachweis erforderlich)
Laufzeit: 92 min.
Sprachen: Deutsch, Englisch, deutsche Untertitel
Extras: Wendecover

14,95 € (inkl. MwSt, zzgl. Versand)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here